ADAMOS Microservice Management

ADAMOS Microservice Management

ADAMOS Microservice Management stellt eine integrierte Lösung auf Basis von Kubernetes und Docker zur Verfügung and erlaubt es Microservice Anwendungen auf einfache Weise in der ADAMOS IIoT Plattform bereitzustellen. Diese Microservices können bestehende Funktionalitäten der Plattform erweitern oder komplett neue  Services zur Verfügung stellen.

Microservice Hosting

Das ADAMOS Microservice Management Modul basiert auf den Container und Container Orchestrierungstechnologien Docker und Kubernetes. Entwickler können sich entsprechend auf die Implementierung von wertschöpfenden Anwendungen und deren Bereitstellung in Containern konzentrieren und die Umsetzung nichtfunktionaler Anforderungen wie beispielsweise Hosting, automatische Skalierung, Lastverteilung, Sicherheit und Hochverfügbarkeit von Containern dem Kubernetes Cluster der ADAMOS Plattform überlassen.

Durch die nahtlose Integration mit dem mandantenfähigen ADAMOS Core Modul besteht die Möglichkeit, unterschiedliche Isolierungsebenen für Container zu definieren.

Microservice Registry

Das ADAMOS Microservice Management Modul stellt eine Microservice Registry zur Verfügung zu der Docker Images hochgeladen sowie dort registriert und abgelegt werden können. Nach der Registrierung können die Images als Anwendungen im Marktplatz des ADAMOS Core Moduls veröffentlicht werden. Die Administratoren der ADAMOS Mandanten können die Anwendungen dann abonnieren, wodurch automatisch Docker Container auf Basis der definierten Konfiguration gestartet werden.

Microservice APIs & SDKs

Für die Erstellung und Verwaltung der Docker Images und Container sowie für die Kommunikation zwischen den Containern und der Plattform steht eine öffentliche, dokumentierte und abgesicherte API zur Verfügung. Des Weiteren werden über das Microservice Management Modul Java und C# SDKs mit entsprechenden Build Skripten bereitgestellt, um die Implementierungsaufgaben und Automatisierungsprozesse zu vereinfachen.

Good to know

Microservices sind derzeit der wohl bedeutendste Ansatz, um Softwarearchitekturen und entsprechende Softwarelösungen zu designen. Die wesentliche Charakteristik dieses Ansatzes ist es, Anwendungen aus lose gekoppelten modularen Services zu entwickeln. Microservices können unabhängig voneinander bereitgestellt und skaliert werden und kommunizieren miteinander über wohldefinierte Schnittstellen.